Blog

Digitalisierung am Point of Sale – mehr Interaktion, mehr Emotion, mehr Umsatz

Veröffentlicht am 21. Februar 2019 von Redaktion Longo

Finden statt suchen – wir alle sind schon mal in einem Supermarkt die Gänge entlang geirrt, auf der Suche nach einem Produkt, das doch letzte Woche noch genau hier stand. Digitale Displays mit Lageplänen können hier helfen. Gleichzeitig bieten sie auch die Möglichkeit, Zusatzinformationen zu den Produkten bereitzustellen und über Sonderangebote zu informieren. Aber führt diese Kommunikation auch zu mehr Umsatz?

Eine Studie der IFH Köln zeigt, dass das sehr stark mit der Ladengröße zusammenhängt. Insbesondere große Fachmärkte der untersuchten DIY-Branche mit mehr als 29.000 Produkten profitierten von den digitalen Informationssystemen. Bei kleineren Geschäften mit weniger als 8.000 Produkten ist der Bonwert zum Teil gesunken.

Entscheidend ist auch, welche Informationen kommuniziert werden. Werden eher austauschbare Produkte mit einem reduzierten Preis beworben, aktiviert das unter Umständen die Jagd auf Schnäppchen und teurere Produkte werden ignoriert. Die ganze Studie finden Sie hier: Können digitale Displays überzeugen?

Während siFoto-02_12_15-09-47-57-300x225-1ch diese Studie auf Digital Signage beschränkt, haben wir schon Projekte umgesetzt, die weiterführen und bei denen Print-Produkte als Anknüpfungspunkt für die Digitalisierung am POS eingesetzt werden. So können zum Beispiel in den Shops von my muesli Kunden personalisierte Verpackungen gestalten und direkt vor Ort ausdrucken. Mehr dazu erfahren Sie hier in unserem Blog-Beitrag.

 

Ein weiteres Projekt führt Bewohner ferner Galaxien direkt zu uns an den Point of Sale:

Extramelestri – außerirdisch gut

Nehmen wir einmal an, Außerirdische landen auf der Erde. Um genau zu sein: in Südtirol. Noch genauer: im Vinschgau, zwischen Apfelbäumen.

Wie die Geschichte weitergeht? Genau das erzählen die Verpackungen, die beim letztjährigen Brand Revolution Lab entwickelt wurden. Das Storytelling gelingt, weil jede einzelne Verpackung zum Weiterspinnen der Geschichte und zum Spielen einlädt: Die Boxen können verwandelt und neu verwendet werden, jede Verpackung zeigt einen anderen Extramelestri und der Boden ist eigentlich ein Aufkleber. Das Naturpapier, das zum Einsatz kam, enthält einen Code, der via Smartphone Zugang zu weiteren Geschichten und Informationen ermöglicht. Das klingt nach viel Technik, aber dank der Naturpapiere und der Pastelltöne unterstreicht das Packaging die Natürlichkeit des Apfels!

Design: Coo’ee Italia
digitale Technik: Stealth Code ® von BeeGraphic 
Papier: Naturpapiere und Cartamela® Apfelpapier
Druck: LONGO

Mehr über „intelligente Papiere“ und die Möglichkeiten der Digitalisierung erfahren Sie in unserer Printspiration. Fordern Sie jetzt ein kostenloses Exemplar an!

Kostenlose Kopie bestellen

Mass Customization Online Printing Druckerei Printspiration Digitalisierung

Redaktion Longo

About Redaktion Longo

Wir, das Redaktions-Team LONGO, sind eine dynamische und kreative Gruppe von Marketing- und Kommunikationsprofis für Print- und Online-Medien. Auf unserem Blog berichten wir über neue Projekte aus dem Hause LONGO und über das, was unsere Arbeit prägt.