Blog

Lukas Furtenbach von Furtenbach Adventures im Interview!

Veröffentlicht am 14. September 2017 von Redaktion Longo
Er macht echte Outdoor-Abenteuer möglich. Er bringt Menschen an ihre Grenzen und verwirklicht ihre Träume. Er bietet extreme Emotionen. Freiheit. Adrenalin. Ob virtuell oder real – mit Lukas Furtenbach von Furtenbach Adventures geht beides. Und „es lässt sich wunderbar kombinieren“, ist er überzeugt. Macht virtuelles Erleben das reale Abenteuer nicht überflüssig? Und: Wie viel Mensch braucht es denn noch, um packende Emotionen virtuell zugänglich zu machen, angesichts von Technologien, die immer „intelligenter“ und „autonomer“ werden? Wir haben uns mit Expeditionsbergsteiger und Filmemacher Lukas Furtenbach getroffen und nachgefragt.
 
lukas_furtenbach
 
Lukas, wofür steht Furtenbach Adventures?
 
Furtenbach Adventures steht für außergewöhnliche Outdoor-Abenteuer, für extreme Erlebnisse und extreme Gefühle. Furtenbach Adventures macht Naturabenteuer möglich, die eigentlich nicht jedermann zugänglich sind und bereitet Menschen darauf vor, solche Herausforderungen zu leben. Von der Everest Besteigung bis zum Tiefsee-Tauchgang hatten wir eigentlich alles schon. Und wir leben und lieben jedes Abenteuer zu 110 Prozent selbst, jedes Mal aufs Neue. Seit inzwischen 20 Jahren organisiert Furtenbach Adventures Expeditionen. Seit ca. zwei Jahren arbeite ich mit Profibergführer Harald Fichtinger zusammen, der sich auf den Bereich Heli Skiing spezialisiert hat. Der Bereich Bike & Trekking ist durch die Übernahme von Adventure Toptours im letzten Jahr dazugekommen. So war es möglich, eine außergewöhnlich breite Palette an Outdoor-Abenteuern anzubieten und das machte Furtenbach Adventures in Europa so einzigartig. In den letzten beiden Jahren ist viel passiert und wir haben inzwischen viele Superlative aufzuweisen. Wir haben als erste die Eiger Nordwand online buchbar gemacht, es gab einige Erstbesteigungen in Grönland und in der Antarktis und wir haben einen abenteuerlichen Road-Trip durch Kanada und Alaska mit Helikopterbegleitung organisiert.
 
3

 

Womit wir auch schon beim Thema digitales Erleben wären. Es gibt auch Furtenbach Film?

Ich habe schon häufiger mit Philipp Flemig, einem äußerst begabten Kameramann zusammengearbeitet und mit ihm einige Berg-Filme verwirklicht, zuletzt ein Projekt am Nanga Parbat. Wir haben das Potential von Synergien zwischen Outdoor-Kompetenz und Technik-Kompetenz erkannt: Outdoor-Videos, also live gefilmte Abenteuer, sind eine Nische, in der wir uns inzwischen mit Furtenbach Film angesiedelt haben. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf Luftaufnahmen: Vor 9 Jahren haben wir begonnen, Drohnen einzusetzen. Im letzten Jahr dann haben wir den höchsten Drohnenflug am Himalaya, auf 8.000 Metern Höhe, realisiert. Dabei haben wir etwas gebastelt und eine 360 Grad Kamera an eine Drohne angebracht. Diese Kombination ermöglicht ein virtuelles Erleben des Himalaya aus der Vogelperspektive. Diverse Fernsehsender, unter anderem Pro7 und das ZDF, haben Interesse an unseren Produktionen gezeigt. Sie betrachten uns inzwischen als Full Service Anbieter, zumal Furtenbach Adventures von den Protagonisten, der Story, der Technologie alles aus einer Hand liefern kann und das in einem Bereich, der Kameraleuten normalerweise nicht so ohne Weiteres zugänglich ist! Das Interesse wächst schneller als Furtenbach Adventures in diesem Bereich wachsen kann. Daher bemühen wir uns zu fokussieren und ganz überlegt vorzugehen, da die Qualität auf jeden Fall an erster Stelle steht.

Der Mensch kann alles, überall und jederzeit digital erleben – trotzdem hat die Sehnsucht nach dem Real-Life-Abenteuer zugenommen?

Es gibt natürlich immer mehr Leute, die Abenteuer zunehmend und hauptsächlich digital erleben und virtuelle Outdoor-Abenteuer regelrecht konsumieren. Diese belassen es jedoch auch beim Virtuellen, es handelt sich hierbei um Menschen, die sich ohnehin nie ans „echte Abenteuer“ wagen würden. Andererseits gibt es immer mehr Leute, die sich von digitalen Erlebnissen inspiriert fühlen, etwas davon im Leben selbst zu erfahren! Digitales kann man sehen, kann man hören, aber – man kann es nicht selbst spüren! Und das Spüren ist nach wie vor das, was unser Leben erfüllt und was zum ganz starken Antrieb werden kann.

Vielleicht geht es aber auch darum, etwas mal wieder ganz bewusst und in Langsamkeit zu tun, nach etwas zu streben, das nicht allen möglich ist und gezielt auf ein Projekt hinzuarbeiten. In einer Welt, die jedermann, an jedem Ort, zu jeder Zeit jegliche Information bietet, ist im Grunde nichts mehr wirklich befriedigend – denn nichts muss mehr wirklich erarbeitet werden. Die Vorbereitung für eine Everest-Expedition hingegen dauert zwischen einem und vier Jahren! Der jeweilige Expeditionsleiter sieht sich jeden Kunden an und muss dem Kunden sein Ok geben. Hier braucht es einiges an Planung, Recherche, Vorarbeit und Training – eine Zeit der Vorbereitung und reichlich Zeit der Vorfreude. Die Spannung bleibt über einen langen Zeitraum groß!

Und – zu guter Letzt: Das Erfüllen von Träumen gewinnt in unserer Welt zunehmend an Bedeutung! Ein Beispiel: Eine 26-jährige im Top-Management Bereich eines großen Konzerns kam zu uns, um sich den Traum einer Everest-Besteigung zu erfüllen. Da ihr Arbeitgeber die zur Vorbereitung benötigte Zeit nicht zur Verfügung stellen wollte, hat sie sich lieber dafür entschieden zu kündigen, als ihren Traum aufzugeben.

P1120167

 

Erzähl uns doch über neueste digitale Entwicklungen!

Es gibt nach wie vor ganz große Drohnen, welche in der Film-Branche eingesetzt werden. Die müssen ja auch große Kameras führen. Aber es ist zu beobachten, dass immer wendigere Drohnen produziert werden, die immer kleiner, besser und immer intelligenter werden - die Drohnen folgen dem „Besitzer“ inzwischen sogar von alleine! - Ihre Akkulaufzeiten werden besser, die Flugzeiten werden länger. Aber wirklich revolutionär sind die 360 Grad Kameras an der Drohne! Bislang sind da nur Bastellösungen zum Einsatz gekommen. Eine technische Gesamtlösung gab es so noch nicht und erst drei Agenturen weltweit bieten so etwas überhaupt professionell an. Für Destinationen und die Tourismusindustrie bietet der Einsatz solcher Technologien interessante und innovative Möglichkeiten der Kommunikation.

Aktuell arbeitet die Kreativindustrie daran, eine „echte“ virtuelle Realität zu schaffen! Mehrere 360 Grad Kameras werden so miteinander vernetzt, dass sich der User wie eine Computerfigur im virtuellen Raum bewegen kann. Als Interface können Brillen und mobile Geräte genutzt werden. Die Film- und Fernsehindustrie möchte, parallel zu ihren normalen Produktionen, immer häufiger 360 Grad Aufnahmen machen.

Und das nächste große Ding?

5 senses living – noch mehr Eindrücke virtuell erlebbar machen. Gerüche, Gefühle direkt übertragen – das wird bestimmt noch kommen!

Wenn die Geräte alles selbst machen – wie viel an Mensch brauchen wir denn noch, um virtuelle Produktionen zu schaffen?

Nun – man muss unterscheiden zwischen User Generated Content, produziert mit kompakten Kleingeräten, und hochwertigen Produktionen. User Generated Content wird künftig ein wesentlicher Bestandteil bspw. im Destinationsmarketing sein – weil das generierte Material einfach authentisch ist. Außerdem ist die Produktion einfacher und kostensparender. Auf der anderen Seite differenziert sich die professionelle Produktion über High End Quality. Top-Produkte im Film-Bereich werden nach wie vor gefragt sein und immer detailreicher und hochwertiger werden.

Ein spannender Ansatz bzw. die außergewöhnliche Idee macht in beiden Fällen den Unterschied und genau hier kommen der Mensch und seine Narrationsfähigkeit ins Spiel! Welche Perspektiven kommen am besten an und wie vermittle ich die Geschichte am besten? Da gilt immer noch das bekannte Prinzip: Es ist die Story, die einen Film gut macht, während die Technik diese lediglich unterstützt. Eine Story entwickle ich auch schon vorab. Die wächst in mir und kann nur durch den Menschen auf die Welt kommen. 

_GKB5130
 
_GKB5125

 
Der Imagekatalog „Furtenbach Adventures“ wurde von der Longo AG mitkonzipiert und gedruckt. Das Ziel war ein hochwertiges Magazin, das die Exklusivität der Angebote von Furtenbach Adventures widerspiegelt.

Sie hat die Leselust gepackt? Wir senden Ihnen gerne unsere kostenlose Ausgabe der neuen Printspiration zu!

Kostenlose Kopie bestellen

Redaktion Longo

About Redaktion Longo

Wir, das Redaktions-Team LONGO, sind eine dynamische und kreative Gruppe von Marketing- und Kommunikationsprofis für Print- und Online-Medien. Auf unserem Blog berichten wir über neue Projekte aus dem Hause LONGO und über das, was unsere Arbeit prägt.