Blog

Oliver Klink portraitiert Kulturen im Wandel.

Veröffentlicht am 4. April 2019 von Redaktion Longo

Die Welt im Wandel – einzigartige Zeitdokumente in Schwarz-Weiß

Ein faszinierendes Spiel von Licht und Schatten, Helligkeit und Dunkelheit, Kontrasten von schwarz und weiß – die Bilder von Oliver Klink schlagen ihre Betrachter in den Bann. Der vielfach ausgezeichnete Fotograf reist mit seiner Kamera um die ganze Welt, immer auf den Spuren des ständigen Wandels, der uns stets umgibt. Bhutan, China, Indien oder Myanmar – überall begegnet ihm Veränderung und Umbruch. In seinem Bildband »Cultures in Transition« lädt er den Betrachter ein, in ferne Welten zu reisen und einen Eindruck von fremden Kulturen zu erhalten – solange es sie noch gibt.

_GKB8929

Schon als kleiner Junge träumte Klink davon, einmal Entdecker zu werden und ein Leben wie ein Abenteuer zu führen. Er wollte sehen, „wie die Menschen auf der anderen Seite der Erde leben“. Klinks Bilder sind Manifestationen dieser Träume – in ihnen treffen unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft aufeinander. Die Fotografien mögen an exotischen Orten aufgenommen worden sein – aber es geht nicht um Exotik. Vielmehr geht es in den Bildern um Überleben, um Hoffnung – um den Geist, das Herz und die Seele von uns allen: Spirit – Heart – Soul.

Menschen im Portrait – eingefangen durch die Kameralinse

Es hat den Anschein, dass sich das Leben seit vielen hundert Jahren nicht verändert hat. Doch das ist nur eine oberflächliche Wahrnehmung. Der Einfluss von Globalisierung ist überall spürbar. Alles verändert sich sehr schnell und dramatisch. Oliver Klink richtet seine Kamera auf die Zerbrechlichkeit der menschlichen Kultur. Schließlich könnten seine Bilder schon in wenigen Jahren nur noch Zeitdokumente der Vergangenheit sein. Klink gibt sich nicht damit zufrieden, die typischen Zeichen der Modernisierung abzulichten, wie elektronische Geräte, Transportmittel oder westliche Kleidung. Auf seinen Reisen gelingt es ihm, eine tiefe Verbindung und Vertrautheit zu den Menschen aufzubauen, die er fotografiert. Er erhält so Zugang zu Orten weitab des Mainstream-Tourismus. Seine Bilder fangen das Leben der Menschen ein, ihre Familie, Arbeit und Religion – und die vielfältigen Veränderungen, die ihren bleibenden Abdruck darin hinterlassen haben.

_GKB8957Eine besondere Drucktechnik für ein besonderes Buch

Der limitierte Bildband mit 60 schwarz-weiß Bildern, die über einen Zeitraum von 15 Jahren entstanden sind, wurde mit Triton Offset Druck in der LONGO Druckerei in Bozen produziert. Die extremen Kontraste der Schwarz-Weiß-Fotografien und die Vielfalt an Schattierungen stellen hohe Anforderungen an die Drucktechnik. Das Triton Offset Druckverfahren ist auf hohen Tonwertumfang und die feinsten Grauabstufungen spezialisiert. Durch den Einsatz spezieller Farbpigmentierungen gelingen Schwarz-Weiß-Drucke in höchster Perfektion. So verlieren die eindrucksvollen Portraits von Oliver Klink nichts von ihrer Intensität und Faszination. »Cultures in Transition« wird zu einem einzigartigen Zeitdokument – persönlich, berührend und spektakulär in seiner Bescheidenheit!

Druckerei Künstler Buch Drucktechnik Printing technology art photography Haptics Triton

Redaktion Longo

About Redaktion Longo

Wir, das Redaktions-Team LONGO, sind eine dynamische und kreative Gruppe von Marketing- und Kommunikationsprofis für Print- und Online-Medien. Auf unserem Blog berichten wir über neue Projekte aus dem Hause LONGO und über das, was unsere Arbeit prägt.